Stilübergreifend gestalten mit System

20 Mai

2019

Aktuelles

Stilübergreifend gestalten mit System

Gleich, ob historisches Flair, mediterraner Charme oder moderne Sachlichkeit, die Gartenanlage sollte immer zum Stil des Hauses passen. Eine zentrale Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Ausführung von Wegen, Terrassen oder Eingangsbereichen. Mit Via Leano bietet KANN ein Gestaltungssystem an, das Pflastersteine und Terrassenplatten sowie Stufen und Palisaden umfasst. Es harmoniert mit unterschiedlichen Stilrichtungen und ist daher vielfältig einsetzbar.

Kennzeichen des Via Leano-Pflasters ist ein dezenter Landhausstil mit einer leicht nuancierten Oberfläche und unregelmäßig profilierten Kanten. Bei entsprechender Anlage von Bettung und Oberbau lassen sich mit Via Leano-Pflaster auch versickerungsfähige Flächen erstellen. In Bezug auf das Flächenbild haben Bauherren die Wahl zwischen einem Läuferverband mit verschiedenen Reihenbreiten oder einem wilden Verband. Die Erstellung beider Verlegearten wird erleichtert durch vorsortierte Formate, die in kombinierten Lagen geliefert werden. Eine Lage für den Läuferverband enthält 14 Steine in 7 Formaten. Für den wilden Verband kommen 35 Steine in 9 Formaten zum Einsatz. Auf diese Weise ist eine ausgewogene Optik sichergestellt.

Passend zum System bietet KANN jetzt die neuen Via Leano-Platten, die sich ebenfalls durch gealterte Kanten auszeichnen. Damit lässt sich das lebendig-freundliche Bild auch auf der Terrasse oder dem Sitzplatz fortsetzen. Die Platten werden in den drei Formaten 26,5 x 26,5 cm, 33,1 x 26,5 cm sowie 53 x 26,5 cm in 5 cm Dicke angeboten. Für ein ausgewogenes Flächenbild und eine komfortable Verarbeitung erfolgt die Lieferung in bereits für den Läuferverband vorsortierten, kombinierten Lagen. So ergibt sich in der verlegten Fläche ein harmonisches Reihenmuster. Via Leano-Platten sind Frost-/Tausalzwiderstandsfähig und erfüllen nach DIN 51130 / DGUV-Regel 108-003 die Rutschhemmungsklasse R13. So ist auch bei nasser Witterung ausreichend Trittsicherheit gegeben.

Unterstützt wird der lebendige Eindruck des Gestaltungssystems durch die vier naturnahen Farbtöne muschelkalk-nuanciert, Nebraska Kies, Nero Bianco und sandstein. Sämtliche Farbstellungen bieten optische Abwechslung und muten wie Natursteinpflaster an. Soll eine ganzheitliche Gestaltung realisiert werden, lässt sich Via Leano natürlich mit den passenden Palisaden und Stufen, aber auch mit den Vermont-Mauersystemen kombinieren.

Foto: KANN Baustoffwerke GmbH