Energiemanagement bei KANN Baustoffwerke

24 Jan

2020

Aktuelles

Energiemanagement bei KANN Baustoffwerke

Wussten Sie, dass mehr als 80 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen energiebedingt sind? Diese stammen aus der Energiewirtschaft, von Gebäuden und dem Verkehr. Gemeinsam arbeiten Unternehmen und Verbraucher deshalb daran, das Ziel der Bundesregierung umzusetzen, Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Eine effektive Maßnahme, diese Werte zu senken ist ein Energiemanagement der Unternehmen nach DIN EN ISO 50001. Damit werden der Energieverbrauch, die Energieeffizienz und der Ressourceneinsatz verbessert.

Unser Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001-Zertifizierung
Die KANN Baustoffwerke arbeiten seit 2015 mit einem zertifizierten Energiemanegementsystem nach DIN EN ISO 50001. Diese Zertifizierung weist nach, dass unser Unternehmen energetisch sinnvoll wirtschaftet und in diesem Sinne umweltbewusst handelt. 2018 wurde eine Rezertifizierung durch die Firma BSI an unseren Standorten vorgenommen. Unsere Werke sind demnach zertifiziert, den Energieverbrauch gemäß dem Einsparpotenzial gesenkt zu haben und damit einen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

Interne und externe Audits zur kontinuierlichen Überprüfung
Um das Energiemanagementsystem stets zu aktualisieren und kontinuierlich zu überprüfen, werden interne und externe Audits durchgeführt. In diesen Audits werden Energieverbrauch, Kosten und Einsparpotenziale bewertet. Interne Audits werden in unserem Unternehmen von unserem Energiemanagementberater sowie unserem Energiemanagementbeauftragten gemeinsam mit den jeweiligen Werkleitern durchgeführt. Ziel ist es, sich mit diesen internen Audits auf die Rezertifizierung vorzubereiten und eine ständige Weiterentwicklung zu ermöglichen. Alle drei Jahre werden unsere Standorte in externen Audits überprüft und bewertet. Ende 2018 wurde KANN für Rohstoffgewinnung, Herstellung und Vertrieb von Baustoffen für den Straßen- und Tiefbau sowie für den Garten- und Landschaftsbau rezertifiziert.

Unsere Azubis werden Energie-Scouts
Da unser Unternehmen sich für eine effiziente, nachhaltige Arbeitsweise im Umgang mit Energie und natürlich begrenzten Ressourcen verpflichtet und den Energieverbrauch fortlaufend reduzieren möchte, ist ein passendes Know-how für unsere Azubis von großer Bedeutung. Als Teilnehmer des Projektes „Energie-Scouts“ der IHK Koblenz werden unsere Auszubildenden geschult, Energieeinsparpotenziale zu erkennen und Verbesserungen anzuregen. Teil dieser Weiterbildung ist ein Projekt im Unternehmen, welches die Energieeffizienz steigert. Wir freuen uns, dass unsere Azubis mithilfe dieses tollen Angebots der IHK für eine zukunftsgerichtete, ressourcenschonende Arbeitsweise qualifiziert werden.

Unsere Ziele für ein positives Energiemanagementsystem
Unser Ziel ist es unser Energiemanagement-Team zu fördern, damit in Zukunft viele Mitarbeiter und Auszubildende für das Thema Energieeffizienz sensibilisiert sind. Eine fortlaufende Verbesserung unserer Energieeffizienz unter Berücksichtigung neuer Möglichkeiten, Anlagen und Prozesse möchten wir mithilfe unseres Teams und kontinuierlicher Überprüfung erreichen.