Do it yourself: den Gartenweg selber pflastern

28 Feb

2022

Garten-News

Do it yourself: den Gartenweg selber pflastern

„Der Weg ist das Ziel“

Dieses Konfuzius-Zitat war mit hoher Wahrscheinlichkeit anders gemeint, zugegeben. Vielleicht aber auch nicht, denn möglicherweise liegt der Erfolg beim Anlegen eines Gartenwegs nicht allein in der Fertigstellung, sondern viel mehr in der Entscheidung, das Projekt selber umzusetzen. Eine Vorstellung von etwas zu haben ist schließlich nicht sonderlich schwierig, die hohe Kunst ist oftmals die Umsetzung. Und damit es bei Ihrem Gartenweg nicht genau daran scheitert, möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine kleine Hilfestellung geben, um Sie auf Ihrem Weg einen großen Schritt näher ans Ziel zu bringen.

Zuallererst sollten Sie natürlich definieren, von wo nach wo der Weg verläuft, das versteht sich von selbst. Wenn er befahrbar sein soll, empfiehlt sich ein möglichst gerader Verlauf und die Wahl eher robuster Materialien. Ein reiner Fußweg hingegen kann durchaus auch optisch einen großen Mehrwert für einen Garten darstellen und muss keinesfalls geradlinig sein, im Gegenteil. Geschwungene Linien können dabei helfen, eine Fläche zu gliedern und ein freundliches, harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Der Einbau einer Tragschicht ist bei den meisten Gartenwegen unbedingt zu empfehlen, da sich die Platten sonst mit der Zeit immer weiter verschieben würden, aus demselben Grund sollten darüber hinaus auch Randsteine gesetzt werden. Je nach Nutzung empfiehlt sich eine 20 bis 40 cm dicke Tragschicht aus Schotter oder Kies, auf die wiederum ungefähr 3 bis 5 cm Sand oder Brechsand-Splitt-Gemisch aufgetragen werden, wodurch Unebenheiten ausgeglichen werden können. Diese Schicht wird anschließend glattgezogen und dient als Bett für die Pflastersteine, die nach und nach direkt aufgelegt werden. Dabei sollte man sich stets auf bereits verlegte Steine oder Platten stellen, um die nächste Reihe anzulegen. Bei Platten können durch gezielte Schläge mit einem Gummihammer kleinere Unebenheiten leicht korrigiert werden. Abschließend wird Füllsand in die Fugen eingekehrt, um den Gartenweg zu befestigen.

Bei der Planung unterstützt Sie der Terrassen- und Wegegestalter aus dem Hause KANN. Er ist das optimale Hilfsmittel zur schnellen Gestaltung von Gartenwegen, Hauseinfahrten oder Terrassen. Sie können entweder unsere Vorlagen nutzen oder eigene Fotos Ihres Bauprojektes hochladen, in welcher Sie dann ganz einfach virtuell Ihre Vorstellungen veranschaulichen können.

Wenn es um die Auswahl der für Sie passenden Platten geht, finden Sie bei KANN ebenfalls ein breites Produktsortiment. Mögen Sie es eher klassisch-praktisch, legen wir Ihnen unser MultiTec-Color Pflaster ans Herz, welches zeitlos-schlichte Eleganz mit einer hohen Funktionalität vereint. Wenn Sie das Charisma alter Bahnschwellen verzaubert, empfehlen wir Ihnen unsere dielenförmigen LogSleeper-Terrassenplatten aus Beton. Sie sind kaum vom hölzernen Original zu unterscheiden und sorgen für ein absolutes Gestaltungshighlight an Ihrem Lieblingsplatz.