Die Gartenmauer

10 Aug

2021

Aktuelles

Die Gartenmauer

Es gibt nur wenige Dinge in unseren Gärten, die sich einem solchen Wandel unterzogen haben wie die Gartenmauer. Früher war es vor allem der praktische Nutzen, der ihre Existenz bedingte. Hänge mussten abgestützt werden, darüber hinaus diente sie insbesondere im städtischen Raum als Sicht- oder Schallschutz. Außerdem war die Gartenmauer eine beliebte Abgrenzung zu benachbarten Grundstücken oder öffentlichen Wegen und Straßen. Kurzum: sie war notwendig, mehr nicht.

Heute allerdings sieht es um die Existenz der Gartenmauer wesentlich freundlicher, hochwertiger und vor allem schöner aus. Ihr großer praktischer Nutzen steht nach wie vor an vorderster Stelle und ist unbestritten. Doch nicht nur das, er wurde sogar erweitert. In Kombination mit einem Aufbau, beispielsweise aus Holz, oder einfach mit bequemen Kissen wird aus einer Mauer im Handumdrehen eine gemütliche Gartenbank. Darüber hinaus kann man sie mit Pflanzen und Kräutertöpfen dekorieren und so die gesamte Atmosphäre des heimischen Gartens ohne großen Aufwand entscheidend beeinflussen. Außerdem hilft die Gartenmauer bei der sinnvollen Gliederung des heimischen Grundstücks. Sie trennt verschiedene Pflanzbereiche voneinander ab, bildet einen stabilen und formschönen Übergang von der Terrasse zum Garten und kann sogar zusätzlichen Platz schaffen, etwa als Einfassung für Hochbeete.

Und das Beste ist: sie kann auch richtig schön aussehen.

Mit dem Cubaro Grande Mauersystem von KANN machen Sie den ersten Schritt zu Ihrer Wohlfühloase im eigenen Garten. Die mehr als gelungene Kombination von Funktionalität und Eleganz befriedigt alle Ansprüche an eine moderne und zeitgemäße Gartengestaltung. Das schlanke Format der Steine sorgt für eine elegante Optik mit schmalem Fugenbild. Erhältlich in den Standardfarben hellgrau und anthrazit kommen sowohl Liebhaber natürlicher wie auch exklusiver Gestaltungsmöglichkeiten voll auf ihre Kosten. Die Hohlkammerelemente des Mauersystems ermöglichen zugleich große Aufbauhöhen und sind so auch bei herausforderndem Gelände mehr als praktisch. Für größere Höhen ist zusätzlich zur Betonverfüllung eine Bewehrung vorgesehen, so dass die Mauer auch hohen Belastungen standhält. Insgesamt lassen sich so Aufbauhöhen von bis zu 3,0 m realisieren. Böschungsbefestigungen bis zu dieser Höhe und einer Neigung von bis zu 18 Grad sind ebenfalls mit der Cubaro Grande-Mauer realisierbar.

Entdecken Sie Cubaro Grande!