Der Landhausstil und die Liebe zur rustikalen Natürlichkeit

18 Nov

2021

Garten-News

Der Landhausstil und die Liebe zur rustikalen Natürlichkeit

Holen Sie sich das Urlaubsfeeling nach Hause

Es gibt aktuell kaum einen Trend in der Einrichtungswelt, der so viele Anhänger um sich schart wie der Landhausstil. Er kreiert eine warme, moderne und trotzdem gemütliche Atmosphäre, was ihn ziemlich einzigartig macht. Und da es nicht „den einen“ Landhausstil gibt, sondern ganz unterschiedliche Stilrichtungen, die ihre Wurzeln kreuz und quer über den Erdball verteilt haben, ist jedes Wohnzimmer, jede Küche und jeder Garten obendrein extrem individuell.

Der Landhausstil steht für Natürlichkeit, für Entspannung, für ein gemütliches Zuhause. Er hat seinen Ursprung im eher bäuerlichen Stil aus allerdings vielen verschiedenen Ländern und (Urlaubs-) Regionen. So gibt es beispielsweise den Landhausstil der österreichischen Bergwelt mit dunklem Holz und karierten Mustern. Der mediterran angehauchte Stil der Italiener mit den berühmten Terrakotta-Fliesen unterscheidet sich grundlegend vom eher feinen englischen „Cottage Style“ mit ergonomisch geformten Bauernmöbeln. Der aktuelle Wohnstil Mitteleuropas wird momentan verstärkt vom skandinavischen Landhausstil beeinflusst, der mit hellem Holz, verschiedenen Weiß-Tönen und einem gewissen Minimalismus daherkommt – dem sogenannten „Scandi Chic“.

Allerdings ist es nicht nötig, sich für eine bestimmte Richtung entscheiden zu müssen, im Gegenteil. Typisch für den zeitgenössischen Landhausstil ist es vielmehr, sich aus sämtlichen Richtungen das herauszusuchen und zu vereinen, was einem gefällt und es miteinander zu kombinieren. Jeder Raum eines jeden Hauses bekommt seinen eigenen, individuellen Touch und wird so zu einer Art „Einzelanfertigung“.

Doch der Landhausstil macht nicht bei der Inneneinrichtung halt, auch die Außengestaltung unterwirft sich mehr und mehr diesem Trend. Bauerngärten und Landhausgärten überzeugen nicht nur mit einer unschlagbaren Optik, sondern darüber hinaus auch noch mit einer anderen, äußerst angenehmen Eigenart: sie sind unperfekt. Was sich erstmal irgendwie schief anhört, macht auf den zweiten Blick absolut Sinn. Alles erscheint zufällig gewachsen und fügt sich nicht in klare, kantige Strukturen ein. Ein Landhausgarten muss sich entwickeln, er braucht Zeit. Und das ist schließlich etwas, was heutzutage niemand mehr hat, weshalb vielleicht gerade das der Grund ist, weshalb wir uns in einem Landhausgarten so wohl fühlen.

Neben unterschiedlichster Dekorationen und Bepflanzungen sind in einem Landhausgarten natürlich auch die baulichen Elemente von größter Bedeutung. Egal ob Gartenweg oder Terrassenplatten, alles sollte am Ende des Tages ein stimmiges Gesamtbild ergeben. KANN bietet Ihnen ein breites Spektrum an verschiedenen Produkten im Landhausstil an, beispielsweise die LogSleeper-Terrassenplatten im Stile alter Bahnschwellen, die ein absolutes Gestaltungshighlight für jeden Garten darstellen. Die Germania antik-Mauer sorgt für ein Ambiente voller Geborgenheit und gemütlichen Lieblingsplätzen in ihrem Garten. Auch die Produkte aus unserer „Old Town“-Familie unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem ganz individuellen Landhausgarten.

Lassen Sie sich jetzt von uns inspirieren und finden Sie mit KANN Ihren persönlichen Landhausstil.